Logopädie Elbtal

Coswig - Weinböhla - Meißen

 Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen   

Zulassung alle Krankenkassen und privat

 

U. Janßen, Dipl.-Sprach- und Stimmheilpädagogin

 

Mitglied im Bundesverband der Akademischen Sprachtherapeuten (dbs)

    

 

                        

  

 Start


Startseite


 

 

 Leistungen


Voraussetzungen

 Störungsbilder


bei Kindern

bei Erwachsenen

Info-Material


 

 Informationen


Kontakt

Web-Tipp

Impressum


 

 Statistik


Counter Für Homepage

 

 

Design by

SATzentrale

 

 

zur Übersicht

 

 

Sprechapraxie


Eine Sprechapraxie tritt fast immer in Kombination mit einer Aphasie auf. Es handelt sich hierbei um eine Koordinationsstörung. Bestimmte Zweckbewegungen können willentlich nicht ausgeführt werden. Die Betroffenen haben Probleme, die einzelnen Artikulationsbewegungen hinreichend zu kontrollieren, obwohl die Muskulatur prinzipiell die erforderlichen Einzelbewegungen ausführen kann. Ein Betroffener ist aber in der Lage vor Erstaunen „aah“ oder „ooh“ zu sagen, wird er aber aufgefordert ein /a/ oder /o/ zu sagen, gelingt es ihm nicht.


Therapie


In der logopädischen Behandlung greift man deshalb beim Sprachaufbau auf die frühesten und emotional am tiefsten verankerten Schichten zurück, wie z.B. Anregungen von gefühlsgetragenen Ausrufen oder Nachmachen von Tiergeräuschen. Vorsprechen und Nachsprechen lassen ist hingegen zwecklos.

Notwendige Schritte zur Einleitung einer Therapie