Logopädie Elbtal

Coswig - Weinböhla - Meißen

 Praxis für Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen   

Zulassung alle Krankenkassen und privat

 

U. Janßen, Dipl.-Sprach- und Stimmheilpädagogin

 

Mitglied im Bundesverband der Akademischen Sprachtherapeuten (dbs)

    

 

                        

  

 Start


Startseite


 

 

 Leistungen


Voraussetzungen

 Störungsbilder


bei Kindern

bei Erwachsenen

Info-Material


 

 Informationen


Kontakt

Web-Tipp

Impressum


 

 Statistik


Counter Für Homepage

 

 

Design by

SATzentrale

 

 

zur Übersicht

 

 

Stottern


Stottern ist eine der kompliziertesten Sprachstörungen überhaupt. Es kommen sehr verschiedene Ursachen dafür in Betracht – körperliche wie seelische.
Stottern tritt in sehr unterschiedlichen Formen und Schweregraden auf. So kann es bei leichtem Stottern phasenweise bei ansonsten flüssiger Sprache zu Silben- und Wortwiederholungen kommen. In schweren Fällen wird aber auch verkrampft und mit viel Spannung gesprochen, so dass es sehr lange dauert, bis das Kind ein Wort herausbekommt. Dazu können Vermeidungsverhalten bis hin zu Sprechängsten hinzukommen, die das Kind sehr belasten und es sich auch von seiner Umwelt isoliert.


Wenn ein Kind anfängt zu stottern, ist eine logopädische Behandlung sehr wichtig. Dazu gehört eine intensive Beratung der Eltern. In der Elternberatung werden Informationen über das Stottern vermittelt und wie man mit dem Stottern umgehen kann, über ein förderndes Kommunikationsverhalten innerhalb der Familie und im Umfeld des Kindes und über mögliche Hilfestellungen. Ein Kind, das stottert, darf auf keinen Fall auf seine Störung aufmerksam oder womöglich getadelt oder ständig korrigiert werden. Das führt nur dazu, dass es sich noch mehr verkrampft und überhaupt nichts mehr herausbringt.

Weitere Informationen
Notwendige Schritte zur Einleitung einer Therapie
 

  Stottern und Sprechunflüssigkeiten bei Kindern  (Acrobat Reader notwendig)

 

  Stimmstörungen bei Kindern (Informationsbroschüre der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik)  

     (Acrobat Reader notwendig)